Humanities

Höhere technische Erziehung: Geisteswissenschaften, indisches englische Sprache und ESP

[Örnek Resim

meine Wenigkeit bin dem Organisationskomitee dankbar, dass es an mich gedacht und mich eingeladen hat, vereinen Vortrag jenseits die Besonderheiten jener Geisteswissenschaften in jener technischen Hochschulbildung zu halten. meine Wenigkeit fühle mich eigentlich unwohl und überaus skeptisch, weil ich hier ohne den Anspruch eines Professors oder eines hochrangigen Spezialisten bin, dessen Referat jenseits den Kopf geht. meine Wenigkeit spreche mit Ihnen wie Lehrer, jener Englischkenntnisse, insbesondere für jedes Naturwissenschaften und Technologie, übt und in indischem englische Sprache schreibt, insbesondere in Gedichten, mit besonderem Motivation an welches wir sind sorgsam in jener geisteswissenschaftlichen abteilung, die von akademikern leider wenig respektiert wird. was auch immer Schema jener Sachen in so gut wie allen technischen Institutionen.

Vielleicht ist eine Meeting wie sie eine gute Wahl für jedes Freunde des Fachbereichs Geistes- und Sozialwissenschaften, die sich mit Interdisziplinarität befassen möchten, welches dies Feld des Lehrens und Lernens effektiv erweitert. Wissenschaft. Demgegenüber ich muss meinen vielen Bemerkungen eine Zielsetzung spendieren, die sich aus meinen Überlegungen zur Qualität jener geistigen Tätigkeit in den meisten technischen Einrichtungen treu, obwohl die Wissenschaft in den Geisteswissenschaften vernachlässigbar unterstützt wird, vielleicht mit jener Überzeugung, dass Geisteswissenschaften sind nicht "real". "Fächer" oder dass sie keinen Macht aufwärts dies Erlernen von technischen Fächern nach sich ziehen oder keinen nachweisbaren wirtschaftlichen Zweck können.

Die Fachdisziplin hat, um Nannerl O. Keohane zu zitieren, deutlicher abgenommen: "Die Schaffung immer spezialisierterer Disziplinen und Belohnungen für jedes die Fakultät zur Rückhalt des Wissens aufwärts diesen Gebieten". In technischen Einrichtungen nach sich ziehen wir vereinen marginalisierten Status, obwohl wir wie Sprach- und Literaturlehrer unter Umständen eine entscheidende Rolle gespielt nach sich ziehen. meine Wenigkeit möchte hier nicht aufwärts sie eingehen. Demgegenüber wir sollten uns jener Wirklichkeit vor Ort gewahr sein.

Ja, ein Studium jener Geisteswissenschaften bedeutet nicht immer, "neue Entdeckungen" mitzuteilen oder eine "neue Theorie" vorzuschlagen. Es geht mehr drum, "Verständnis zu pflegen" oder manche jener tieferen Probleme im menschlichen Leben unbequem zu betrachten. es ist oft jener Fachausdruck eines tiefgreifenden Verständnisses, dies manche Menschen durch Vorlesung halten, Diskussion und Reflexion zu einem seitdem langem bekannten Themenbereich gewonnen nach sich ziehen. Praktiken in den Künsten und Geisteswissenschaften schärfen für jedes mich dies Klarsicht, verfeinern die Sensibilität in verschiedene Richtungen, schaffen ein tieferes Klarsicht und zuteilen es uns, unbequem und unabhängig aufwärts die "neue Welt, in jener wir leben" zu reagieren. Nur die Künste und Geisteswissenschaften können uns derbei helfen, dieses Mittel zu explorieren, menschlich zu sein und "dies Pumpe und die Seele unserer Zivilisation" zu unterstützen. Es mag die Nützlichkeit jener Geisteswissenschaften sein, die erkannt wird, wenn man mich einlädt, vor einem so angesehenen Publikum zu sprechen.

meine Wenigkeit habe die Plan, meine Doktorschrift in zwei Teile zu unterteilen: meine Wenigkeit würde technische Einrichtungen wie Hochschulen betrachten; und dann würde ich irgendwas jenseits dies Unterrichten von englische Sprache sagen, welches mein berufliches Hauptanliegen ist. Viele werden jedoch unausgesprochen bleiben, da ich mir jener Kontroversen gewahr bin, die ich erwähnen könnte.

meine Wenigkeit bin straff davon überzeugt, dass die meisten technischen Einrichtungen aufwärts Universitätsniveau in Indien, wie z. B. allgemeine Einrichtungen, es versäumt nach sich ziehen, gesunde intellektuelle Einstellungen und Werte sowie die erwartete akademische Kultur und Tradition jener Universität zu fördern oder aufrechtzuerhalten. 39, eine Universität, wie es für jedes mich schmerzlich ist zu feststellen, dass die Kultur im Kasus von Unterrichts… den Künsten und Geisteswissenschaften in den letzten vier Jahrzehnten praktisch trostlos war. Monotonie und Ähnlichkeit nach sich ziehen die kreativen und kritischen Leistungen an den Rand gedrängt, oder die voreingestelltdie weitergegeben wurden, sind überholt, oder wir sind in vereinen Schlund empörenden Elitismus geraten, oder wir nach sich ziehen uns an ein Sirene des Elends gewöhnt. Viele Vergnügungen, die vorher verweigert wurden: meine Wenigkeit habe keinen Kommentar. Eine Gelegenheit, wie sie, besteht jedoch nicht notwendigerweise darin, autoritative Urteile vorzuschlagen, sondern die Probleme zu spiegeln oder vereinen Gesamtschau zu spendieren, die die Intellektuellen an jener Spitze jener Rangordnung jener Studium tangieren. Soll ich "außeruniversitär" sagen? weil ich befürchte, dass die meisten Lehrer die Säumen einer engen Exklusivität nicht drübersteigen wollen. Es ist dies Zeitalter jener Spezialisierung, sagen sie, und sie entmutigen Vielfalt, Toleranz und Inklusion: Sie streben keine geistige Mobilität oder Einstellungsänderung an; Denn Älteste nach sich ziehen wir weder versucht, irgendwas zu gelingen, noch irgendwas zu explorieren!

Denn Universität orientieren wir uns weder an jener Umgestaltung unserer Gesellschaftsordnung, noch sind wir verpflichtet, wie moralische Abschreckung zu wirken, um dies Wuchs selbstsüchtiger Motivation zu verhindern. Wir denken an Erziehung in Laboratorium- oder Industriepraktiken in den Bereichen Kohleabbau und Kohleabbau, Schwung, Elektronik, Ingenieurwesen, Computeranwendungen, Umwelt, Management, Recht, Gesundheitswissenschaften, Biowissenschaften usw., ohne Sorgen um "Produktion". kompetente und seelisch reife Menschen. Wir akzeptieren nicht aufwärts dies Wuchs jener individuellen Kreativität und aufwärts ein intuitives Verständnis des Zwecks jedes Einzelnen. Wir versuchen nicht, nachdem den Worten von Rabindranath Tagore, dies "Wissen jenseits die spirituelle Rang jener Existenz" zu erziehen, welches genauso jener ethische und moralische Sinn ist. Leider nach sich ziehen wir uns in Programmen festgefahren, die eine Gewohnheit des Geistes verkörpern und nur nachdem besseren Überlebenschancen oder Systemen mit höheren Löhnen suchen.

meine Wenigkeit habe zu stark befürchtet, dass wir dies "Wie" des Lebens gewappnet und dies "Warum" vernachlässigt nach sich ziehen. meine Wenigkeit denke, es ist relativ mühelos zu lernen, wie man bestimmte materielle Aufgaben erledigt, im Unterschied dazu viel schwieriger zu lernen, "welches jener Zweck ist". Wenn unser Bildungssystem im Laufe jener Jahre versagt hat, dann so gesehen, weil wir nie praktische Kenntnisse jenseits unsrige Menschlichkeit erlangt nach sich ziehen. Wir nach sich ziehen unglaublich viel technisches Wissen erworben, vielleicht mehr wie genug, um viele jener Probleme zu losmachen, mit denen die Menschheit derzeit konfrontiert ist, im Unterschied dazu wir nach sich ziehen nie versucht, darüber nachzudenken, wie wir damit umgehen sollen. konstruktiv und siegreich zum Wohle aller mit menschlichem Verstand anzuwenden. Würde.

Manche von uns sind zu Recht sorgsam jenseits den allgemeinen Not an gegenseitigem Respekt für jedes die Rechte und Gefühle anderer, die Tendenz, sich vor dem Unbekannten in Seitenschlag zu nehmen, die Tendenz zu nehmen Unabhängigkeit mit jener Heiligkeit des Einzelnen und Klage jenseits die allgemeine Charaktermangel. und Unbescholtenheit trotz höherer Entstehung. meine Wenigkeit sehe unser Versagen in jener Kommunikation mit jener spirituellen Vision, die durch ein Gleichgewicht zwischen individuellen Wünschen und sozialen Anforderungen gekennzeichnet ist. meine Wenigkeit sehe, dass es uns nicht gelungen ist, die Welt jener Werte und dies Prinzip jener geistigen Maß zu verwirklichen, dies jener großen Vielfalt in jener Welt zugrunde liegt. meine Wenigkeit sehe, dass unser Versagen in jener Menschheit von Unverträglichkeit und Fundamentalismus, dem selbstmörderischen Verlangen nachdem Selbstzerstörung, zerrissen wird. meine Wenigkeit sehe unser Scheitern im Aufkommen ethnischer, sprachlicher und religiöser Spannungen, die jetzt jener wissenschaftlichen, technologischen und aufgeklärten Hochgefühl jener sechziger Jahre vertrauen.

Wir scheinen den Sinn für jedes die Verpflichtung verloren zu nach sich ziehen, eine Lobby zu schaffen, die gut, tolerant und zukunftsorientiert ist. Dankfest jener Rolle des Währungs…in demokratischen Prozessen und jener Institutionalisierung jener Korruption aufwärts allen Ebenen nach sich ziehen die Menschen dies Vertrauen in Volksvertreter, Bürokraten und die Regierung verloren. Die Invasion jener Regierung durch die Verkettung zwischen Politikern, Bürokraten und Bürokraten hat dem Nation wie Machtwechsel nachdem jener Woge jener Liberalisierung des Welthandels, des multinationalen Marktwirtschaft und jener Unternehmenswirtschaft den größten Schaden zugefügt. Bekämpfung von Terrorismus, Umweltbelangen, Menschenrechten usw. Es gibt eine Umgestaltung von sich selbst, von Werten und Normen, wodurch jener westliche Diskussion in kritischem Denken und Nachdenken durch die Gefahren und Freuden von Wuchs und Wandel überwiegt. Überlebensfähigkeiten in Bezug aufwärts Auswanderung, Geschlecht, Elternschaft und Gefährte; Rückbesinnung aufwärts Vergangenheit und Präsens mit erworbenem Klarsicht; durch politische Rechtgläubigkeit im Namen jener Parlamentarismus, des religiösen Fanatismus, jener kasteistischen Meisterschaft und jener Unterdrückung von Liberalen und Einfachen; und durch die neuen Prozesse jener vorkolonialen / kolonialen / postkolonialen Versteinerung, die viele von uns in diesem Metier unwichtig zeugen. meine Wenigkeit frage mich, ob wir in unserer kleinen Welt nicht schrecklich verrückt sind.

Lassen Sie mich nicht vom Themenbereich weggehen. Meine Damen und Herren, jede Universität ist ein Oberschule, im Unterschied dazu aufwärts welchem ​​Niveau ist es hoch? Wenn wir nur an einer technischen Erziehung wissensdurstig sind, um Fähigkeiten oder berufliche Fähigkeiten in einem Lebensbereich zu prosperieren, sprechen wir von einer Berufsschule oder einem Berufsinstitut Fachhochschule und keine echte Universität. Leider rivalisieren die meisten Universitäten (und technischen Institute) um Berufsschulen, die sich nicht mit dem Unterrichten überlegener Moral, überlegener Philosophie, universeller Systematik oder universeller Kultur befassen. Sie können keine guten Bewohner hervor, die sittlich und sittlich gewahr sind. meine Wenigkeit befürchte, dass was auch immer, welches wir von den gegenwärtigen Prioritäten jener sogenannten Hochschulbildung erwarten können, dies Überleben, die Suche nachdem Geld und Potenz ist.

Wenn Wissenschaft in Technologie verwandelt wird, wird sie zu einer Form von Potenz. Und wie die Vergangenheit sagen würde, ist Potenz die Potenz von Gut und Ungehorsam. Die technologische Kultur, in jener wir leben, durchdringt und prägt unser Leben. Computerkenntnisse und dies Web, elektronische Geräte, Mikrowellen, Kühlschränke, Mobiltelefone, Antibiotika, Verhütungsmittel und viele andere Geräte sind mehr wie nur neue Möglichkeiten. Unser Gefühl jener Verwundbarkeit hat sich rasant verändert. Die neue Konsumkultur hat die einst reichen und lohnenden Lebenserfahrungen beseitigt.

In jener geisteswissenschaftlichen Kommando sollen wir die vielfältige Wirklichkeit jener modernen Technologie diskutieren – nicht nur ihre Geräte und Unterbau, die ihre materielle Manifestation sind, sondern genauso ihre Fähigkeiten und Organisation, ihre Einstellungen und ihre Kultur. aufwärts konstruktive und kontextuelle Weise sein. Dasjenige Nachdenken jenseits Technologie sollte es uns zuteilen, die Philosophie jener Humanwissenschaften in Wissenschaft und Technologie zu prosperieren und dazu beizutragen, so wie es möglich ist, unterschiedliche Visionen durch die soziale Philosophie jener Technologie zu diskutieren. Westliche Forscher nach sich ziehen schon von Technologie wie Messias, Technologie wie Risiko und Technologie wie Machtinstrument gesprochen. Unser Leben und unsrige Ideen nach sich ziehen sich verändert und werden sich weiter verändern. Tatsächlich hat sich heutzutage jedes Gebiet rasant verändert. Die Fachdisziplin (RSS) muss ihre Studie integrieren, insbesondere weil Medien wie dies Web und soziale Netzwerke die menschlichen Beziehungen und Identitäten überall und aufwärts allen Ebenen schon verändert und neu definiert nach sich ziehen.

Dann entsteht die sogenannte "Wissensgesellschaft". Dasjenige Wuchs oder die Schaffung jener Wissensgesellschaft, jenseits die wir seitdem Beginn dieses Jahrhunderts gesprochen nach sich ziehen, setzt unsrige Fähigkeit vorn, Ideen zu generieren. Demgegenüber wenn Wissen nicht allen zur Verfügung steht, die es suchen, wie kann man dann die Menschheit fördern oder sie für jedes eine liberal-demokratische Lobby ermächtigen? Wenn sich wissenschaftliches und technologisches Wissen ausbreitet oder an Stärkemehl gewinnt, wird es für jedes die wissenschaftliche Verbundenheit außerdem problematischer, ihre moralische Verantwortung für jedes den sexueller Missbrauch und den sexueller Missbrauch von zu übernehmen wissenschaftliche Kenntnisse. Um dieses Problem zu lindern, ist in den Naturwissenschaften weniger Entstehung erforderlich wie in den Geisteswissenschaften. Wenn Wissenschaftler sagen, dass sie ihrer sozialen Verantwortung nachkommen wollen, meinen sie offenkundig, dass sie mehr Potenz wollen wie sie nach sich ziehen. es bedeutet, dass sie es schaffen wollen, die Sachen selbst in die Hand zu nehmen. Sie sollten am Finale keine Politik zeugen, um die Welt oder die Lobby zu verbessern. Lassen Sie sie von alleine selbst wissensdurstig sein, sich jener Rolle ihres persönlichen Fortschritts zu stellen und lernen, ihre eigenen Verantwortlichkeiten ernsthafter und nachdenklicher zu betrachten, und zwar in Bezug aufwärts ihre eigene moralische Erziehung.

Denn Fakultät jener geisteswissenschaftlichen Fakultät an einer jener führenden technischen Universitäten des Landes muss sich die wissenschaftliche und technische Verbundenheit meiner Meinung nachdem einer eigenen Entstehung, einer eigenen sozialen Entstehung, stellen. Unsrige angehenden Ingenieure und Wissenschaftler sollen nachdem Paroli bieten aufwärts grundlegende Fragen suchen wie: Welches ist ein gutes Unternehmen? Wie können wir dies zeugen? Wie können wir aus jener Vergangenheit lernen? Welches lernen wir von den politischen Philosophen jener Vergangenheit? Oder warum denken und reden Wissenschaftler so, wie sie es tun? Sie können sie Erscheinungsform jener pädagogischen Untersuchung in jener technischen Erziehung nicht vernachlässigen, da es immer mehr zu wissen gibt, wie sich die Felder vermehren. Dies bedeutet, dass die geisteswissenschaftliche Kommando ihnen eine Grundlage zur Verfügung stellen sollte, aufwärts jener sie ihr Verständnis in und zwischen den Hauptdisziplinen vormachen können: wissenschaftliches Verständnis, technisches Verständnis, mathematisches Verständnis, historisches Verständnis, künstlerisches / humanistisches Verständnis, interkulturelles Verständnis, Verständnis jener moralischen und politischen Philosophie, jener Wissenschaftsphilosophie usw. Es ist unumgänglich, neue Konzepte und unbekannte Beispiele bereitzustellen, um ein solches Verständnis zu fördern, dies es ihnen ermöglicht, dank jener Vielschichtigkeit jener Welt große Entscheidungen zu treffen. Wissenschaft und Technologie provoziert.

Mit dem gegenwärtigen Klarsicht, ob wir es hinnehmen oder nicht, nach sich ziehen wir in Bildungseinrichtungen dies Leben in einer Welt im Umwälzung verewigt und in einigen Fällen sogar eine Präferenz hierfür ausgedrückt. Demgegenüber mit einer höheren Bewusstseinsebene, die sich intuitiven Verständnisebenen nähert (irgendwas, dies Kunst, Kultur und humanistische Unterrichts… Wesentlichen zu prosperieren versuchen), sollten wir besser in jener Stellung sein, ein Problem in verschiedenen Dimensionen zu betrachten und zu erläutern zu rationalisieren, wie wir leben sollten. in jener Zukunft "wie vollwertige Bewohner, die in jener Stellung sind, für jedes sich selbst zu denken, Traditionen zu kritisieren und die Rang des Leidens und jener Leistungen eines anderen Menschen zu verstehen", um zu zitieren Martha Nusbaum aus ihrem Buch Not for Profit.

Eine technische Universität muss eine Erziehung offenstehen, die genauso dies Klarsicht stärkt und die Macht jener Seele erweitert. dies heißt, wir sollen manche jener gegenwärtigen pädagogischen Prioritäten vom Intellekt zum Schmiegen und vom wissenschaftlichen und technischen Denken zum Wiedererkennen jener Seele verlagern. Ziel und Zweck einer Universität, ob technisch oder allgemein, ist die Perfektion des Menschen, jener daraufhin strebt, sein Klarsicht in Zusammenklang mit dem Universum zu prosperieren.

Die Entstehung, die wir "verkaufen", muss aufwärts Kreativität, Neuerung und Hochachtung jener Grundfreiheit in Linie gebracht werden. Unsrige Strategien und Programme sollen uns helfen, die Kultur und die Werte einer globalen Lobby zu stärken, die durch Multikulturalismus, interkulturelle Wechselwirkung, gegenseitigen Respekt, Toleranz, Würde und Hochachtung jener Werte sowie Klarsicht gekennzeichnet ist von uns wie eine Rasse, Menschenrechte und globale Verantwortung für jedes die Umbruch jener Option. Wir sollen aufwärts allen Ebenen ein Gleichgewicht zwischen traditionellen Einstellungen und jener Notwendigkeit einer modernen multikulturellen Lobby anstreben.

meine Wenigkeit glaube, dass die meisten neuen technischen Institutionen ihre Rarität wahren können, nicht sie sich ernsthaft jener Vielfalt unserer Zeit öffnen und sich ohne Beschränkung mit Studenten permutieren, die die Vielfalt unserer Lobby, unserer Kultur und unserer zukünftigen Bedürfnisse repräsentieren. Jener Enklavenansatz, jener die Vielfalt jener soziokulturellen Bedürfnisse und des Verständnisses ausstoßen oder zumindest stark ermäßigen will, trägt unter Umständen nicht mehr zur Wahrung jener Unterscheidungskraft jener Institution nebst.

meine Wenigkeit mache mir genauso Sorgen jenseits die Zurückhaltung des Systems, den Gespenst und die Sensibilität zu fördern, die den Gespenst jener Universität entfallen, so wie es jener gegenwärtigen Regierung zufolge jener Kasus ist. Nachher den Grundsätzen jener Politik sollte eine Hochschuleinrichtung wie Unternehmen fungieren, dies in den kommenden Tagen unter Umständen irreversibel unsrige Option zu Lehre und Wissenschaft, unsrige Vorstellungen von Wissen, unsrige Verwaltungspraktiken und unser Verhältnis zu Staat und Lobby. Wir sollen uns von den heutigen Sorgen in die Zukunft in Bewegung setzen und eine andere Typologie kultureller, sprachlicher und pädagogischer Probleme im Kontext eines sehr schwankenden soziopolitischen Klimas und Drucks aller Erscheinungsform visualisieren.

Denn Mitglied jener Verbundenheit, die seitdem jenseits 38 Jahren Sprachen und Text unterrichtet und an einer Fachhochschule arbeitet, weiß ich, wie wichtig jener geistes- und sozialwissenschaftliche Unterricht für jedes die Verbesserung jener Lebensqualität ist. 39, Gespenst, kritisches Denken und Kommunikationsfähigkeit. meine Wenigkeit bin versucht, Erwin Griswold (von jener Harvard Law School) zu zitieren: "Sie kommen eine große Schulgebäude weniger für jedes Wissen wie für jedes Kunst oder Gewohnheiten, für jedes die Kunst des Ausdrucks, für jedes die Kunst. Kunst, schnell in die Gedanken eines anderen Menschen einzutauchen, für jedes die Kunst, jederzeit eine neue intellektuelle Status einzunehmen, für jedes die Gewohnheit, sich jener Zensur zu unterwerfen und widerlegen, für jedes die Kunst, Zustimmung oder Widerspruch in abgestuften Begriffen anzuzeigen, für jedes die Gewohnheit, winzige Präzisionspunkte zu berücksichtigen, für jedes die Kunst, an dem zu funktionieren, welches ist in einer bestimmten Zeit möglich: für jedes Wohlgeschmack, für jedes Rechtswidrigkeit, für jedes geistigen Mut und geistige Nüchternheit. "

Lassen Sie mich nun jenseits dies Unterrichten von englische Sprache sprechen. meine Wenigkeit sage "Kaufhaus", weil es sich um ein millionenschweres Handelsunternehmen von außen kommend jener Aborigines handelt. Zweitrangig wir können dies aufwärts unsrige eigene Weise nutzen, wenn wir können. Wir können Menschen in jenseits 70 Ländern gelingen, in denen englische Sprache eine jener Hauptsprachen ist.

Die weltweite Verbreitung jener Sprache hat eine interessante Wendung genommen: die Verhältnis zwischen Muttersprachlern des Englischen (in Ländern wie dem Vereinigten Monarchie, den Vereinigten Staaten, Kanada, Down Under und Neuseeland) und Nicht – Muttersprachler (in Ländern wie Pakistan, Bangladesch, Singapur, Goldküste, Kenia, Malaysien, Nigeria, Tansania, Sri Lanka, Sambia, den Philippinen usw., in denen die englische Sprache wird mit einer Muttersprache von so gut wie 40: 60 verwendet und verbreitete sich schnell in anderen Ländern (wie Reich der Mitte, Saudi-Arabien, Land der aufgehenden Sonne, Ägypten, Indonesien, Korea, Saudi-Arabien, Simbabwe) , Taiwan, Golfstaaten und Staaten des ehemaligen Ostblocks). Es ist praktisch eine Muttersprache in Südafrika, Jamaika und Westindien. Seine Akkulturation, sein Spektrum an internationalen Funktionen und die vielfältigen Gießen jener literarischen Kreativität, die er beherbergt, sind in jener Vergangenheit präzedenzlos.

Wie von Braj B. Kachru festgestellt, spielen Muttersprachler derzeit eine unbedeutende Rolle nebst jener Verbreitung jener Welt und beim Unterrichten von englische Sprache. sie scheinen dies ausschließliche Vorrecht verloren zu nach sich ziehen, seine Verwendungs- oder Standardisierungsstandards zu kontrollieren; In jener Tat, wenn aktuelle Statistiken ein Kennziffer sind, sind sie zu einer Minorität geworden.

Solche soziolinguistische Tatsache und ihre Implikationen wurden von den meisten Linguisten, ELT-Praktikern, ESP-Experten, Administratoren, sprachpolitischen Planern sowie Hochschul- und Universitätslehrern in Indien noch nicht vollwertig erkannt. Welches wir jetzt erfordern, sind neue Paradigmen und Perspektiven für jedes die sprachliche und pädagogische Wissenschaft und für jedes dies Verständnis jener sprachlichen Kreativität, einschließlich des wissenschaftlichen und technischen Schreibens, in mehrsprachigen Situationen zwischen den Kulturen.

Sie werden verstehen, dass dies englische Sprache, dies wir aus sprechen, nicht wie englische Sprache ist. Dasjenige erfordern wir nicht. Die Benchmarks britischer oder amerikanischer Muttersprachler oder ihre Normen, wie sie in GRE, TOEFL oder IELTS usw. herausstechen, oder ihre Erscheinungsform jener Sprachverzerrung schaden mühelos den Interessen von Nicht-Muttersprachlern. Wir sollen unsrige eigenen Standards prosperieren, anstatt zu lehren, wie Londoner oder Nordamerikaner auszusehen. Die Aussprache muss verständlicherweise sein und darf dies Verständnis einer Nachricht nicht verschärfen. Demgegenüber hierfür muss niemand jenseits dies sogenannte standardisierte englische Sprache sprechen, dies die in…- und intranationale Kommunikation erschwert. David Crystal weiß sie Wirklichkeit ebenfalls zu schätzen und vorzugsweise den lokalen Wohlgeschmack des Englischen in Indien und anderweitig.

Unsrige Indianität spiegelt sich offensichtlich in jener Aussprache bestimmter Vokale und Konsonanten, in jener Hervorhebung von Wörtern, in Rhythmen und Pausen, im Wortschatz und in jener lexikalischen Akkulturation, in jener Strukturierung des Diskurses, in jener Verschmelzung von Codes wider. Verwendungen, grammatikalische Abweichungen usw. Jener Kontakt des Englischen in verschiedenen Staaten jener indischen Union hat ihr vereinen einzigartigen Individuum verliehen, jener ernsthafte akademische Erkundungen verdient. Es hat vereinen beträchtlichen Funktionsumfang und eine beträchtliche Tiefsinn erlangt, und es ist unklar zu vertrauen, dass die Sprache nicht wie den lokalen Bedürfnissen "geformt" oder "modelliert" wird und genauso nicht unempfindlich im Vergleich zu den Einflüssen lokaler Sprachen und Literaturen, Kulturen und Kulturen ist. Benutzer. Es ist in jener Tat dies Ergebnis solch tiefer lokaler Funktionen, dass wir jetzt ein institutionalisiertes englisches Muster für jedes den intranationalen Gebrauch nach sich ziehen. Die Erscheinungsform und Weise, wie die Multilingualismus und jener ethnische Pluralismus Indiens zur Vielschichtigkeit des indischen englische Sprache beigetragen nach sich ziehen, es sei denn von jener Tatsache, dass Wörter, Phrasen, Klauseln und Redewendungen jener indischen Sprache "uneinheitlich" wurden Indische Sprache zu englische Sprache, und "wechseln" von einer Sprache zur anderen, vielleicht um die "Identität" oder "Zugehörigkeit" Sprache des Sprechers auszudrücken, die Rolle des "Sprechers" native "- britisch oder amerikanisch – wird peripher, wie Kachru zu Recht behauptet, es sei denn, er versteht lokale Kulturen und kulturelle Annahmen.

meine Wenigkeit bin nicht sehr sorgsam jenseits die literarische Zielsetzung des indischen englische Sprache, obwohl ich seitdem jenseits fünfunddreißig Jahren quicklebendig mit literarischen Praktiken im indischen englische Sprache in Verkettung gebracht werde. meine Wenigkeit interessiere mich professionell für jedes den Sprachgebrauch und den Gebrauch von indischen Schriftstellern, Wissenschaftlern und Forschern in Wissenschaft und Technologie, jener lokalisierten gebildeten Vielfalt, die sie entwickelt nach sich ziehen, um zu kommunizieren einheimische Innovationen. Sie können dies verstehen, wenn Sie die Fortgang lokaler Register für jedes die Landwirtschaft, dies Rechtssystem, die Unterhaltungsindustrie, die Umwelt usw. bemerkt nach sich ziehen. Die Veröffentlichungen jener Indian Science and Technology Practitioners weisen bestimmte diskursive Merkmale aufwärts, die für jedes dies indische englische Sprache spezifisch sind, jedoch nicht diskutiert werden.

meine Wenigkeit vermute, dass dies indische englische Sprache noch nicht wie wichtiges Forschungsgebiet für jedes dies von uns unterrichtete "English for Specific Purposes" (ESP) erwiesen ist. (Es ist jedoch genauso sehr beklagenswert, dass ESP mittlerweile ein gut etablierter Verfahrensweise ist, im Unterschied dazu in Indien noch weniger Fürsprecher hat, vielleicht, weil niemand die traditionellen Lehr- und Lernpraktiken ändern möchte.) meine Wenigkeit bin seitdem mehr wie fünfundzwanzig Jahren an jener Spitze von ESP und bin mir jener sprachlichen Innovationen gewahr, die in jener großen Quantität indischer Forscher stecken, von denen manche dies Potenzial nach sich ziehen, effektiv genutzt zu werden wie pädagogische Texte oder Unterrichtsmaterialien. Es ist jedoch beklagenswert, dass englischsprachige Universitäten langsam lernen, pragmatische Zusammenhänge zu wiedererkennen – die Rang jener intranationalen Verwendung von englische Sprache und lokalen Bedürfnissen – und weiterhin an den externen Normen des Englischen festhalten. Umso bedauerlicher ist es, dass die konzeptionelle und angewandte Wissenschaft zu ESP im Westen es vermieden hat, sich mit Themen zu befassen, die für jedes dies Verständnis jener Verwendung von englische Sprache in allen Kulturen von wesentlicher Rang sind.

Wie ESP internationalisiert hat, sollen Lehrer und Forscher in angewandten Sprachen unseres Landes die Möglichkeiten jener Einstellung eines Anglophons untersuchen, um an jener Kommunikation mit denjenigen teilzunehmen, die eine Vielzahl von Sprachen verwenden. 39, lokales englische Sprache (oder nicht Muttersprache). ; welche die Kommunikationsleistung oder den pragmatischen Klopper des Englischen nebst seinen internationalen Verwendungen entschieden; Welche Lehren nach sich ziehen wir aus jener Untersuchung jener Verständlichkeit und Verständlichkeit jener internationalen und intranationalen Verwendung von englische Sprache gezogen? und welche Einstellungen und Sprachanpassungen für jedes vereinen effektiven ESP-Unterricht aufwärts jener Sockel von nicht-muttersprachlichem englische Sprache, wie z. B. indischem englische Sprache, wünschenswert sind. Dies sind manche grundlegende Fragen, die für jedes westliche ESP-Enthusiasten nicht probat sind.

meine Wenigkeit habe in jener westlichen ESP im Allgemeinen und in den Bereichen Wissenschaft und Technologie im Besonderen eine starke Neigungswinkel zu einem ethnozentrischen Verfahrensweise und eine Vernachlässigung jener intranationalen Motivation festgestellt. für jedes die Verwendung von englische Sprache. Es ist nicht möglich, ESP effektiv zu proben, ohne, wie John Swales es nennt, "lokales Wissen" und "lokalisierte pragmatische Bedürfnisse" zu respektieren. Schließlich verwenden wir die Sprache wie Werkzeug und können lokalisierte Innovationen mit "codebezogenen" und "kontextbezogenen" Dimensionen nicht ignorieren. Wir sollten nicht native Innovationen in ESP wie positiv betrachten und sie wie Teil jener pragmatischen Bedürfnisse jener Benutzer betrachten. Es ist die Umbruch jener Option, die ich argumentiere!

Dasjenige Unterrichten von ESP an einer Universität in einer Situation wie unserer in einer zweiten Sprache ist größtenteils eine "Zusammenarbeit" mit jener Stil. Wenn ich dies sage, spreche ich von jener interaktiven Natur jener formalen Entstehung, die in Bezug aufwärts den tatsächlichen Sprachgebrauch im Wesentlichen indisch in Ton, Inhalt und Stil ist. meine Wenigkeit spreche genauso von jener Notwendigkeit, die Zweiteilung zwischen jener Rhetorik jener Erziehung von Bildungstechnologien und jener Realität im Unterricht aus jener Sicht erwachsener Lernender und jener Fortgang von Sprachkenntnissen und -kompetenzen im Kontext zu verstehen Indisches soziales. Wir sollen ein dynamisches Muster des "kommunikativen Unterrichts" von ESP prosperieren, dies darauf abzielt, (i) Sprachkompetenz (Korrektheit), (ii) pragmatische Kompetenz (Liquor) und (iii) Kompetenz zu prosperieren Soziolinguistik (Erwerbung), ohne wechselseitige Aspekte zu ignorieren. jener lokalen Realität, Wissenschaft und Theorie, unter Emphasis des Sprachbewusstseins, ein wichtiges roter Faden in jener ELT, in dem implizites, explizites und interaktives Wissen jenseits Sprache und bietet ein kritisches Klarsicht für jedes sprachliche und literarische Praktiken, die von soziokulturellen Beziehungen, Arbeitsbeziehungen und Machtverhältnissen geprägt sind. Jener Verfahrensweise kann genauso interkulturelle Vergleiche und Kontraste vereinfachen und geschlechtsspezifische Studien fördern (wie funktioniert die Sprache, wie können verschiedene Strategien eingesetzt werden, wie wird die Rang aufgebaut), grundlegendes Element von ESP in dem Sinne, dass es wirklich individuelle Leistungskompetenz entwickelt.

Mes amis, j'ai sauté d'un point à un autre, peut-être embrouillé, dans mon zèle pour attirer votre attention sur plusieurs aspects de l'anglais, de l'anglais indien et de l'ESP qui ont des implications plus larges et plus profondes. Ils touchent les cordes d’attitude des utilisateurs de l’anglais, des enseignants et des administrateurs. L’enseignement de l’anglais, langue et littérature, n’est pas seulement un défi académique, il ouvre également de nouvelles voies rafraîchissantes pour la recherche appliquée. Kohlenstoff’est en raison de la diffusion et de l’évolution du statut de l’anglais, qui est vorbei d’une langue maternelle, seconde à l’étranger, pour devenir une langue internationale de la science et de la technologie du commerce, parlé par un plus grand nombre de non-autochtones que de nationaux dans l’exercice de leurs activités professionnelles ou la vie quotidienne. J'ai également abordé certains aspects de l'éducation scientifique et technologique dans le contexte des sciences humaines, soulevé des questions, exprimé mon point de vue, et il appartient maintenant à la profession d'accepter, de rejeter ou d'explorer leurs implications. Merci.

Droits d'auteur:

Professeur R.Kalium.Singh

Chef du Département des sciences humaines et sociales

Ecole indienne des mines

Dhanbad 826004 Inde

(Ceci est le texte de ma conférence spécialement invitée à la Conférence internationale sur le rôle et les responsabilités des sciences humaines dans l'enseignement technique du SRM University, le 17 mars 2011)

Örnek Resim

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close